Dampfen, Info
Kommentare 3

Temperaturgeregeltes Dampfen

Temperaturgeregeltes Dampfen

Temperaturgeregeltes Dampfen

Temperaturgeregeltes Dampfen
Ja oder Nein? Ich befasse mich nun schon einige Zeit mit dem temperaturgeregelte Dampfen und versuche für mich das optimale Setup zu bekommen. Leider habe ich nicht wirklich für mich den besonderen Vorteil gefunden. Da ich alle Tankverdampfer immer im Auge behalte und rechtzeitig nachfülle kommt es bei mir eher selten zu einem Dry Hit! Konnte auch nicht feststellen das weniger Liquid verbraucht wurde oder der Akku mehr Laufzeit bietet. Ich würde nun gerne wissen was ihr über das Thema “Temperaturgeregeltes Dampfen” denkt.

Ich habe ja bereits viele Produkte dafür vorgestellt, aber fast alle hatten immer das Problem nicht wirklich zu funktionieren und obwohl angepriesen Temperaturgeregeltes Dampfen nicht unterstützt. Fehlerhafte Heizwendeln oder mangelhafte Elektronik.

Super Informationen von dicodes! Hier ein Auszug

Vorteile des temperaturgeregelten Dampfens
a) Vermeidung gesundheitsgefährdender Stoffe
Dadurch, dass die Temperatur bei korrekter Ausführung der Wicklung innerhalb des unbedenklichen Bereichs gehalten wird, kommt es zu keiner messbaren Erzeugung schädlicher Substanzen, unabhängig davon, ob der Liquidfluss nachlässt oder gestört ist. Das ist auch ein wesentlicher Bequemlichkeitsaspekt für den Kunden.
b) Besserer Geschmack
Abhängig von der genauen Temperatureinstellung entfalten die verschiedenen Aromen im Liquid ihren Geschmack in unterschiedlicher Intensität. So ähnlich, wie beim Genuss eines Weines, dessen Aromen ebenfalls bei unterschiedlichen Temperaturen einen variierenden Geschmack zeigen
c) Batterie-Laufzeit
Wenn die Wicklung einmal aufgeheizt wurde, ist die Energie zur Aufrechterhaltung der Temperatur wesentlich geringer als beim (möglichst schnellen) Aufheizen. In Abhängigkeit von der Ausführung der Wicklung kann mit einer etwa 1.5 fachen Akku- Laufzeit gerechnet werden.

Den ganzen Artikel könnt ihr hier lesen!

Temperaturgeregeltes Dampfen ja oder nein? Ich würd mich freuen wenn einige Leser/Zuschauer hier Ihre Erfahrungen und/oder Anregungen schreiben würden. Mich interessiert wie das Thema des Temperaturgeregeltes Dampfen und Deutschland Anklang findet. Welche Geräte und Verdampfer nutzt ihr um Temperaturgeregeltes Dampfen zu betreiben und zu nutzen? Ist es ein Trend oder wirklich sinnvoll und in der Praxis umzusetzen?

Flattr this!

3 Kommentare

  1. Olaf Goyn sagt

    Hallo,

    ich bin ein Freund des Temperaturgeregelten Dampfens. Wenn man, so wie es mir manchmal passiert ist, den kokeligen Geschmack eines trockenen Verdampferkopfes im Mund hatte, dann möchte man diese Erfahrung nicht unbedingt noch einmal machen. In dieser Hinsicht liegt ein klarer Vorteil der Temperaturüberwachung. Bessere Akku-Laufzeiten oder weniger Liquidverbrauch konnte ich nicht feststellen. Das ist mir aber auch egal. Wichtig ist für mich der Geschmack, der Flash und die Dampfentwicklung.
    Ich dampfe zur Zeit einen UD Zephyrus und ein Eleaf iJust 2 , beides auf den
    iStick TC 40W. Mein persönlicher Favorit ist aber der Smok TFV4. Für den nutze ich aber den iStick TC 60W. Da ich alle drei Geräte immer dabei habe, komme ich damit locker über den Tag.
    Viele Grüße Olaf
    P.S.: Ich habe einige Kanäle auf You Tube zum Thema Dampfen abboniert. Aber seit einiger Zeit schaue ich mir nur noch die Videos von Dampferia und vom Dampfgeek an. Diese sind schön kurz, auf das Wesentliche reduziert und doch informativ. Genau mein Geschmack. Technikfreaks und die Leute, die es bis in das letzte Detail genau wissen wollen, können sich ja die Videos von Dirk Oberhaus ansehen.

    • Brucey sagt

      Hallo Olaf,
      vielen lieben Dank für diesen ausführlichen Post!
      Das mit YouTube freut mich zu lesen. :)
      Dann bin ich mit meinen Videos ja auf dem richtigen Weg :)
      Danke

  2. Hallo
    Das ist ein Interessantes Thema, ich habe schon 4 Boxen mit TC und dampfe sie auch im Temeraturmodus, machte aber erst so meine Erfahrungen. Am besten erkläre ich das wohl am Beispiel Melo 2 und Ijust 2 die haben die selben Couls. Die Temp Coils schmecken einfach nicht, der 0,3 Ohm Kantal schmeckt um einiges besser. Beim ego One ist der Unterschied nich so groß aber doch deutlich merkbar, inzwischen bin ich dazu über gegangen selbst mit Ni 200 zu wickeln, da ist der Geschack ok.
    LG Kurt

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *