Dampfen, Liquids
Schreibe einen Kommentar

Liquid Review: Muddi’s eLiquids

IMG_0147

Auch heute haben wir wieder ein Liquid-Review in Textform für euch.  Diesmal geht es um die Muddi’s eLiquids von genussvoll-dampfen.de.

Große Auswahl

Die Auswahl an Liquids von Muddi’s ist groß, derzeit findet ihr im Shop knapp an die 60 verschiedenen Liquids. Eine sehr große Auswahl wie wir finden, hier sollte für jeden etwas dabei sein. Von süss bis crazy findet ihr hier allerhand Liquids, darunter auch ein paar sehr ausgefallene Kreationen.

Die Auserwählten

Da wir jedoch nicht alle Liquids testen und euch diese hier in einem kleinen Review näher bringen können, haben wir uns lediglich auf 4 Liquids beschränkt.

Die vier von uns auserwählten Liquids sind:

  • Muddi’s Vanille
  • Muddi’s Cabana Cream
  • Muddi’s Toffelfee
  • Muddi’s Take More
Das Fläschen

Die Liquids kommen in einer praktischen Nadelflasche aus Plastik und bedrucktem Etikett zu euch nach Hause. Somit ist das einfüllen der Liquids in den Verdampfer ein Kinderspiel und leicht zu bewerkstelligen.

Geschmack

Muddi’s Vanille

Muddi’s Vanille schmeckt wie der Name es schon erahnen lässt nach Vanille. Man erwartet eigentlich eine normale Vanille Note, bekommt aber eher einen cremigen Vanillepudding aus dem Supermarkt, oder gar von Großmutter präsentiert. Die cremige Vanille schmeckt man bei diesem Liquid gut raus, jedoch könnte es für unser Empfinden ein wenig intensiver schmecken. Die Vanille ist nicht zu süß sondern wie schon erwähnt cremig gehalten ohne das es zu unnatürlich und süß wirkt. Ein wie wir finden ziemlich gutes Vanille Liquid.

Muddi’s Cabana Cream

Muddi’s Cabana Cream ist ein wirklich leckeres Liquid mit einem Touch von Minze für die Frische die dieses Liquid ausstrahlen soll. Cabana Cream lässt sich am einfachsten beschreiben durch ein sehr bekanntes Eis von Langnese – dem Cuja Mara Split. Dieses Liquid ist besonders lecker und fruchtig, beim Einatmen schmeckt man sofort die Cremige Vanille mit dem Geschmack einer Maracuja. Beim Ausatmen bekommt man dann diesen leichten frischekick durch die Minze, welche das Eis präsentieren soll. Ein gelungenes und sehr schmackhaftes Liquid was man durchaus gut im Sommer dampfen kann, eventuell aber auch als Dauerliquid.

Muddi’s Toffelfee

Muddi’s Toffelfee repräsentiert ein leckeres und cremiges Karamell Liquid (Toffee), welches bei unterschiedlichen Bedingen auch ein wenig seinen Geschmack verändert. Wer auf Karamell steht sollte dieses Liquid jedenfalls unbedingt testen. Auch solltet ihr versuchen ein wenig mit der Watt/Volt Zahl zu spielen, sofern euer Akkuträger dies ermöglicht. Denn je nachdem wie stark ihr eure Coil erhitzt schmeckt dieses Liquid stärker. In unseren Test haben wir im Subohm*** Verdampfer Aspire Atlantis bei 30 Watt eine interessante Feststellung machen müssen. Durch die hohe Leistung auf der Coil schmeckte das Liquid wie frisch karamellisierter Zucker, dies wurde durch den sehr warmen Dampf noch ein wenig verdeutlicht. Leute die sich mit der Materie Dampfen auskennen und einen geregelten Akkuträger haben sollten dies eventuell mal ausprobieren.

 Muddi’s Take More

Laut Hersteller soll dieses Liquid nach den bekannten Nimm 2 Bonbons schmecken, jedoch können wir diese Meinung leider überhaupt nicht teilen. Das Liquid schmeckte einfach überhaupt nicht, weder süß noch fruchtig. Das einzige was wir feststellen durften – die rebellierenden Geschmacksnerven welche auf die Barrikaden gingen – weil sie auf den Geschmack von Rosen und Seife nicht vorbereitet waren. Demnach ist das Liquid im Anschluss direkt wieder aus dem Tank geflogen. Vielleicht haben wir einfach nur eine schlechte Flasche erwischt oder das Liquid war noch nicht ausgereift. Wir jedoch haben allerdings Respekt davor dies nochmals zu testen und möchten unsere Geschmacksnerven nicht  noch einmal quälen.

Die Base und Nikotinstärke

Die Basen bei dem Liquid könnt ihr selbst wählen, ein super Angebot für Verbraucher wie uns. Ihr könnt somit also frei zwischen den Basen 55/35/10, 50/50 oder 80/20 wählen. Wir in unserem Test haben bei allen Muddi’s eLiquids eine 80/20 Base verwendet mit einer Nikotinstärke von 0 und 3 mg/ml. Denn auch bei der Nikotinstärke könnt ihr frei zwischen 0, 3, 6, 9, und 12 mg/ml wählen, somit ist für jeden etwas dabei.

Preis und Anbieter

Die Muddi’s eLiquid‘s bekommt ihr bei genussvoll-dampfen.de zu einem Spitzenpreis von 5,50 Euro für 20ml. Ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis wie wir finden, zudem ihr eure Basen und Nikotinstärken frei wählen könnt.

Fazit

Alle der von uns getesteten Liquids bis auf eine Ausnahme (Take More) waren gut bis sehr gut und haben uns vollkommen gefallen. Vor allem Cabana Cream und Toffelfee haben überzeugt, weswegen wir euch die Liquids nur ans Herz legen können. Auch das Preis/Leistungsverhältnis ist bei den Muddi’s eLiquids super und absolut fair.

*** VORSICHT: Subohm Dampfen sollte ausschließlich von erfahrenen Dampfern betrieben werden, da hier sehr hohe Ströme fließen. Ohne die richtige Hardware kann dies schnell zu Gefahren durch ausgasende Akkus führen!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *