Dampfen, Liquids
Schreibe einen Kommentar

Liquid Review: Adam Bomb – Paradise

adambomb

Wir haben mal wieder für euch ein Wundervolles Liquid im Test gehabt, welches wir euch heute in diesem kleinen Text-Review vorstellen möchten.

Adam Bomb – Paradise

Adam Bomb Paradise um dieses Premium Liquid geht es heute. Ein Liquid aus den USA. Ein geschmacklich intensives Erlebnis mit dem Verlangen nach mehr.

Das Fläschen

Adam Bomb Paradise kommt in einer hübschen Blauglas-Flasche mit Pipette und einem sehr hübschen und ansprechenden Fotodruck Etikett. Wie bei vielen anderen Premium Liquids von anderen Herstellern befindet sich auf dem Etikett nicht sonderlich viel Text, sondern eher ein hübsch designtes Logo. Kenner und interessierte erkennen ihre Liquids halt am Aufdruck. Wer sich die Flasche nochmal genauer anschauen möchte, der kann sich gerne das Beitragsbild nochmal genauer anschauen, die Flasche vom Paradise ist die zweite Flasche von rechts.

Geschmack

Paradise – der Name mag vielleicht nach Urlaub klingen, nach Wärme, Sonne und Cocktails und genau darum geht es hier bei diesem Liquid.

Der Händler selbst wirbt mit folgendem:

Auch hier erhält man ein sehr geschmackintensives Liquid, dass Lust auf mehr macht. Selbstverständlich sprechen die schönen Cover auch die Jäger und Sammler von besonderen Liquids an.

Quelle: http://www.intaste.de

Das Liquid schmeckt hervorragend nach einem leckerem Ananas-Bonbon oder Ananas-Drink. Jedoch ist die Ananas nicht zu süß aber auch nicht zu bitter. Das mag wohl an den weiteren tropische Früchten neben der Ananas liegen wie zum Beispiel der Guave und Orange. Der Tropenmix ist somit perfekt abgestimmt und schmeckt sehr lecker und erfrischend nach einer köstlichen Ananas.

Die Base und Nikotinstärke

Das Mischungsverhältnis der Base bei diesem Liquid liegt bei 50%/50%. Sämtliche Liquids von Adam Bomb gibt es in den Stärken 0, 6,12,16 mg/ml Nikotin, somit ist eigentlich für jeden etwas dabei. Ich habe es in der 0er Version gekauft, da mir eigentlich 6er Liquids schon teilweise zu stark sind.

Dampfentwicklung

Die Dampfentwicklung bei diesem Liquid ist in meinem Eleaf Lemo mit Kanthal-D 0,36er Draht und einem Widerstand bei 1,5 Ohm an der Coil echt Bombastisch. Die Coil wird mit 5,2V befeuert, was in etwa 18 Watt entspricht. Die Dampfentwicklung darf man wohl  dem Mischungsverhältnis von 50/50 zuschreiben,  macht demnach spaß zu Dampfen.

Suicide Bunny – Palette

Neben dem von uns vorgestelltem Paradise bietet Adam Bomb weiterhin folgende Sorten an:

  • Mamas Coockies
    • Geschmacksrichtung: feiner Kuchengeschmack
  • Creamy Strawberry
    • Geschmacksrichtung: cremige Erdbeere
  • Nectar
    • Geschmacksrichtung: Nektarine-Bubble Gum
  • Strawberry Lemonade
    • Geschmacksrichtung: Erdbeer-Limonade
  • Adams Apple
    • Geschmacksrichtung: Apfelkuchen
  • Sweet Melon
    • Geschmacksrichtung: süße fruchtige Melone
  • Chillaxin
    • Geschmacksrichtung: Cool Mint
  • CocoButter Bomb
    • Geschmacksrichtung: Kokosnuss und Butterscotch
  • Sanctuary
    • Geschmacksrichtung:  herzhaftem Karamel und Macchiato.
Preis und Anbieter

Suicide Bunny Liquids bekommt ihr für ca. 12,00 Euro* pro 15ml bei folgenden Anbietern.

* Preise können je nach Shop varieren.

Fazit

Paradise von Adam Bomb ist ein Premium Liquid welches nicht zu teuer ist für das Geschmackserlebnis was man bekommt. Auch wird mit dem Slogan nicht zu viel versprochen. Das Liquid ist einfach nur zu empfehlen und ganze große klasse, ich freue mich schon auf die anderen Liquids von Adam Bomb, besonders auf Nectar und Sweet Melon. Wer also Ananas mag der sollte sich Adam Bomb Paradise unbedingt einmal holen, das Liquid ist geschmacklich einfach super. Ich denke das Liquid könnte sogar im Sommer zum Dauerrenner werden.

 

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *