Dampfen, Info, Liquids
Schreibe einen Kommentar

e-Liquids selber mischen mit dem DampfGeek

DampfGeekBlog

e-Liquids selber mischen

Ihr möchtet eure e-Liquids selber mischen? Kein Problem! Der DampfGeek zeigt euch wie es geht. Ich selber mische auch einen Teil meiner Liquids selber. Dazu werden dann auch mal Videos und Beiträge kommen! Grundsätzlich ist es nicht schwer, wenn man ein paar Details beachtet. Dies könnt ihr im Video vom DampfGeek sehen.

e-Liquids selber mischen mit dem DampfGeek

Infos zum Video:
Basen, Aromen & Zubehör von http://www.vapango.de
Hinweise & Anmerkungen (bitte auf “Mehr anzeigen klicken”)
Grundsätzlich gilt bei dem PG/VG Verhältnis eine einfache Faustregel, je mehr PG umso mehr Geschmack, je mehr VG umso mehr Dampf.

Jegliche Behälter (Mischröhrchen, Spritzen,etc) sollten nach Gebrauch mit heißem Wasser gespült werden bevor sie “eingelagert” werden für zukünftige Mischungen – selbst wenn man diese immer wieder mit demselben Aroma und derselben Base nutzt.

Wie ihr seht ist es nicht schwer e-Liquids selber zu mischen! Also versucht es einfach mal.

e-Liquids selber mischen

e-Liquids selber mischen mit Aromen von FlavourArt

Interessante Informationen

Propylenglykol
Propylenglykol (1,2-Propandiol) ist eine klare, farblose, nahezu geruchlose und stark hygroskopische Flüssigkeit. Sie wird beispielsweise verwendet bei der Herstellung von Zahnpasta und Kaugummi und seit neuestem sogar beim Futterzusatz für Milchkühe. Es ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und trägt auch die Bezeichnung E 1520.
Die antimikrobielle Wirksamkeit macht einen Einsatz weiterer Konservierungsmittel überflüssig. Das Aroma-Liquid enthält zu rund 55% Propylenglykol. Neben der für elektrische Zigaretten sehr wichtigen Eigenschaft, Aromastoffe zu binden, ist diese Substanz für den “Dampf” der E-Zigarette verantwortlich. Propylenglykol findet auch in professionellen Nebelmaschinen Anwendung.

Glycerin

Glycerin (Glycerol, auch Glycerin) ist die einfachste Form eines sog. dreiwertigen Alkohols. Glycerin ist bei Raumtemperatur eine farb- und geruchlose, viskose und hygroskopische Flüssigkeit, die süßlich schmeckt. Als Lebensmittelzusatzstoff findet Glycerin als Feuchthaltemittel, etwa bei Datteln oder Kaugummi Anwendung. Hier trägt es die Bezeichnung E 422. In einer elektrischen Zigarette ist die Hauptfunktion von Glycerin, dem Propylenglykol-Nebel mehr Standfestigkeit zu geben. Durch Glycerin verflüchtigt sich der Dampf einer e-Zigarette nicht so schnell.

Ethanol
Ethanol ist eine farblose, leicht entzündliche Flüssigkeit mit charakteristischem, würzigem Geruch. Umgangssprachlich wird es als Alkohol bezeichnet. Bekannt ist Ethanol vor allem als Trinkalkohol, der als Anteil in Genussmittel (z. B. Bier,Wein,und Likör) klassifiziert wird.

Nikotin
Nikotin, auch Nicotin, ist ein Alkaloid, das vorwiegend in der Tabakpflanze vorkommt. Reines Nikotin ist bei Zimmertemperatur eine farblose, ölige Flüssigkeit, die sich an der Luft rasch braun färbt. Nikotin ist eine Droge und ein Nervengift.

Aroma
Der Geschmack des Dampfes wird durch die Aromen im Liquid und durch das gegebenenfalls enthaltene Nikotin bestimmt. Derzeit bieten wir Liquide in verschieden Geschmacksrichtungen und in fünf unterschiedlichen Stärken (0-24 mg Nikotin pro ml Liquid) an.

Videos von mir zum Thema”e-Liquids selber mischen” kommen kurzfristig. Bis dahin versucht einfach e-Liquids selber zu mischen 😉 Schreibt mir dann mal eure Lieblingsmischungen in die Kommentare! Ich selber liebe Erdbeer-Eisbonbon!

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *